JuBla St. Ursen

Mittwoch 15.06.2020

Nach einem langen und verdienten Ausschlafen verwöhnte uns die Küche mit einem Brunch. Danach wurde uns schnell klar, dass heute kein normaler Tag ist. (LGK, nananana, LGK, ... ) Ausnahmsweise waren die Leiter nicht nur unsere Freunde, sondern auch unsere Gegner. In einem Sportturnier duellierten sich dann also die energiegeladenen, klugen Kindern mit den erfahrenen, starken Leitern. Von einem Wasserrutsch-Wettbewerb, über ein Wasservolleyball, bishin zu einem Sockenspiel war alles dabei. Die Kinder mussten sich trotz harten Kämpfen geschlagen geben und den Leitern den Sieg eingestehen. Mit dem Turnier war der Tag jedoch noch nicht zu Ende. Denn auch beim Abendprogramm versuchten die Kinder bei verschiedenen Minispielen, welche von Rösi und Otto moderiert wurden, tapfer das Blatt zu wenden. Die Leiter kamen ins schwitzen und konnten den Vorsprung nur sehr knapp bewahren. Zum Abschluss des Tages überraschte uns die Küche noch mit einem Dessert. Danach hiess es "siget ali schtüu!" und wir fielen Müde und satt in unsere Schlafsäcke bevor wir uns in unseren Träumen verloren.
Es grüsst: Team Hund
Nina
Talya
Noah Maël
Feras
Levin
Vanessa

Montag 13.7.2020

Wir wurden von den Leitern sanft geweckt und bekamen ein leckeres Frühstück von der Küche. Es stand das Adventuregame, die grösste Wanderung des Lagers, auf dem Programm. In den verschiedenen Gruppen liefen wir mittels Landkarte von Posten zu Posten. Einige meisterten dieses verhexte Unterfangen besser als andere. Doch schlussendlich schafften es alle Gruppen und geniessten den erfrischenden Ausflug in der Badi. Es hat uns grossen Spass gemacht. Den Abend verbrachten wir in unseren Jahresgruppen. Das Programm durften wir selbst bestimmen. Einige assen Pizza oder Burger, andere spielten Uno oder Gitarre. Schlussendlich beendeten wir den Tag gemeinsam am Lagerfeuer.
Es grüssen die Katzen:
Tönu Löggu Länggi Nömsli

Samstag, 11.7

Gestern war der "Militärtag". Wir starteten ungewollt mit Pfannen in den Tag. Als Morgenprogramm haben wir einen Postenlauf gemacht. Wir haben verschiedenes gemacht, zum Beispiel haben wir eine Base fürs Geländespiel gebaut. Unser esszelt wurde durch einen sturm verunstaltet, doch die leiter haben es wieder in Handumdrehen repariert. Als Abschluss der Küche der ersten Woche haben sie eine tolle Karaoke-party veranstaltet wo die ganze Schar mitgefeiert hat.

- The goats

Freitag, 10. Juli

Am Morgen sind wir bei Zeiten aufgestanden, da es ein etwas spezieller Tag war. Der Tag heisst Überlebenstag. Es ist eine lange lange Wanderung, bei der wir eine Luzernenkarte bekamen mit einem Weg eingezeichnet. Am Abend davor haben wir die Kinder in 6 Gruppen aufgeteilt. Am Morgen der Wanderung sind diese 6 Gruppen bei unterschiedlicher Zeit gestartet. Die erste Gruppe startete um 08:30 und die letzte um 09:45. Es gab auch Posten, welche wir auf dieser Strecke machen mussten. Insgesamt gab es 5 Posten, der dritte war der Mittagsposten. Da hatten wir 45 Minuten Zeit um unser, bereits am Morgen gebautes Sandwich zu essen und um unsere Wasserflaschen wieder zu füllen. Im Verlaufe vom späterem Nachmittag sind dann die ersten Gruppen erschöpft am Lagerplatz eingetroffen. Die Gruppe mit der schnellsten Zeit, hat die Wanderung gewonnen. Gewonnen hat Gruppe 5, Deckname Gregy's Pferde.

- the Horses

Donnerstag, 9. Juli

Ey you was geht?

Es ist morgen, alle haben Hunger und doch ist in unserem Esszelt nur das nötigste aufgestellt. Wieso? Für die Tiere der Farm der Tiere herrscht Hungersnot. Um diese Krise zu überstehen, müssen die Tiere ihr Futter selbst verdienen. Aufgeteilt in sechs Tiergruppen treten sie in einem Sportturnier gegeneinander an. Der Preis dient als Vorlage für das nächste Programm. Das exzellente Riz Casimir zu Zmittag wurde mit Stiften serviert. Die Farmtiere dürfen sich nämlich wärend des Essens nur durch Schreiben unterhalten. Auch der im Morgenprogramm verdiente Mais spielt eine Rolle. Dieser kann nämlich von den anderen gestohlen werden, aber ohne zu sprechen. Am Nachmittag ist dann das Ziel, aus dem Mais Popcorn zu machen. In einem jublatypischen Gländegame wird das dafür nötige Material gesammelt. Als Abschluss gibt es dann das selbst gemachtee Popcorn. Am Abend galt dann die Überlegung, wie man gegen diese Hungersnot ankommen könne. Die einzelnen Ideen wurden dann in kleinen Theatern vorgezeigt. Mit Vorfreude auf den nächsten Tag gingen dann alle Tiere schlafen.

The sheep

Mittwoch 8.7.20

Normalerweise essen wir am "verkehrten Tag" auch verdreht, jedoch gab es Komplikationen bei der Kommunikation mit der Küche. So gab es glücklicherweise ein spaghettifreies Frühstück.
Beim Morgenprogramm stellten wir unsere Fähigkeiten bei einem verdrehten Sportturnier unter Beweis.
Zum Mittagessen gab es leckere Älplermagronen und zusätzlich eine tolle Verkündigung zum Nachmittagsprogramm: Wir durften baden gehen.
Nach diesem kräftezehrenden Tag liessen wir uns Curry mit Reis schmecken.
Beim Abendprogramm lernten wir unsere Tierarten und deren Bedürfnisse besser kennen. Müde von all diesen Aktivitäten liessen wir uns im Schlafsack nieder und zählten Schafe, Hunde, Katzen, Ziegen, Pferde oder auch Kühe.
 
- the Goats

Dienstag 7.2020

Ey yo was geht?

Wir wurden am Morgen gemütlich geweckt.
Die Küche bereitete uns ein leckeres z'Morge zu.
Danach machten wir es uns zur Aufgabe, den Lagerplatz gemütlicher einzurichten.
Am Nachmittag gab es ein cooles Geländespiel, bei dem wir unseren eigenen Bauernhof bauen durften.
Am Abend gab es dann ein spannendes Würfelspiel mit verschiedenen Mini-Games.

Länggi, Nömsli, Löggi und Eni, a.k.a. "The Cats"

Auf dem neusten Stand

Nichts mehr verpassen auf unserer Homepage! Schau dir unsere lagerbeiträge und fotos von diesem Jahr an!

Zufallsbild

Ein bisschen Spass muss sein!

Ist dir langweilig? Sieh dir mehr Bilder an!

Jahresprogramm

Gemüsesammlung:
01.07.20

Sommerlager:
06.07.20 - 18.07.20

Sponsoren

Vielen Dank an unsere treuen Sponsoren, die uns jedes Jahr mit Geldern und Geschenken ein tolles Lager und coole Events ermöglichen.

 

 

Besucherzahlen

Heute waren 5 Besucher auf dieser Webseite! Und du bist Einer davon wink
Gestern waren es 5.
Und in  den letzten 7 Tagen gesammthaft 58 Besucher.

Komm gerne wieder :)

Sonstiges

Hast du alte Geräte (wie Hi-Fi Anlagen, Kühlschränke etc), Holz, Sofas, Badewannen oder sonstige Gegenstände die sowieso bald in den Müll wandern oder nicht mehr gebraucht werden? Wir nehmen gerne solches Material an. Du kannst uns immer kontaktieren!

Folge uns auf Instagramm!

 

Newsletter anmelden

Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie keine Events oder wichtigen Infos mehr!