JuBla St. Ursen

Mittwoch 20.07.2022

Das Adventuregame war angesagt & somit haben wir unsere Badesachen ebenfalls in den Wanderrucksack gepackt. Es gab 7 Posten die wir finden mussten und dort erwartete uns jeweils eine Aufgabe. Um ca. 14:00 Uhr als die ersten Gruppen bei der Badi eingetroffen sind, wurden wir von einem Hagelsturm überrascht. Das Programm ging somit auf dem Lagerplatz weiter mit dem Gruppenabend. Jede Altersgruppe hat am Abend mit den jeweiligen Leitern eine Gruppenstunde gemacht. Bei vielen gab es selbst gemachte Burger mit Country-Cuts und zum Schluss ein Schockoladen-Fondue mit Spiel und Spass.

 

-Ben N., Lisy S., Elia Z., Silas D., Valerie J., Yana B.

Dienstag 19.07.2022

Am Morgen haben wir ein Geländegame gemacht zum Thema König der Löwen. Zum z'Mittag gab es Spaghetti mit verschiedenen Saucen. Nachdem unsere Bäuche gefüllt waren, hat es ein Alternativprogramm gegeben. Wir sind nämlich in die Badi in Uetendorf gegangen um uns ein wenig abzukühlen. Am Abend haben wir leckere Hotdogs gegessen, damit wir für das Abendprogramm gestärkt sind. Wir haben am Casinoabend mit dem Geld vom Geländegame am Morgen gespielt.

-Ben N., Lisy S., Elia Z., Silas D., Valerie J., Yana B.

Montag 18.07.2022

Heute war Revolutions Tag und die 15er durften selbst ein Programm schreiben und durchführen. Das Tagesthema war Monster AG und beim morgigen Geländespiel ging es darum Material zu kaufen um ihre eigenen Flaggen zu basteln. Der Gewinnergruppe des Geländegames konnte am Mittag als erstes den leckeren Gemüsereis probieren.
Am nachmittag haben die Gruppen mit ihren Flaggen ein capture-the-flag gespielt bei dem viel Wasser zur abkühlung geflossen ist. Zum z'Vieri hat uns die Küche mit exotischen Früchten verwöhnt. Am Abend gab es ein Theater Wettbewerb wobei jede Gruppe ein Theater über den Film <<Monster AG>> machen musste.
Fazit des Tages:
<<Die Leiter freuen sich auf die neuen Leitenden nächstes Jahr>>.

Sonntag 17.07.2022

Wir konnten am Morgen länger schlafen und sind um 10:00 aufgestanden. Danach haben wir ein Zmizmo gegessen. Weil es schon sehr gemütlich angefangen hat haben wir einen gemütlichen Postenlauf über Pflanzen und Blumen gemacht. Nach dem Programm war eine lange Zeit Freizeit und es gab einen Fussball Match und noch eine Chilli-Challenge.
Das Highlight war das Raclette zum znacht und alle Kinder haben es geliebt.
Wir hatten einen speziellen Gast bei uns, es war Valentin Rudaz und er lieferte uns eine gute Show ab und wir mussten ein Theater oder ein kleines Video aufnehmen was für uns Glück ist. Nachdem war auch schon Nachtruhe aber was speziell war, dass die 15er Nachtruhe gemacht haben.
Ben S., Domenick Z., Enya J., Elodie T., Talyah N., Noa-Mael T.

Samstag 16.07.2022

Samstagmorgen wurden wir um acht Uhr geweckt. Um 8:30 haben wir Frühstück gegessen. Nach den Ämtlis wurde der Zusammenruf-Song abgespielt und wir haben uns alle im Esszelt versammelt um ein spannendes Leiterlispiel zu spielen. Danach gab es drei verschieden Varianten des allbekannten Risottos zum Z’Mittag. Am Nachmittag haben wir ein Geländespiel gespielt, bei dem man den Namen eines Märchens herausfinden musste, in dem man alle einzelnen Buchstaben kaufte und zusammensetzte. Zum Z’Nacht gab es feines Bami-goreng. Zum Abendprogramm gab es die legendären Jubla-Mutproben bei dem jeder sein Mut unter Beweis stellen musste. Fazit von Nico: “Kommt alle in die Jubla St.Ursen wir sind sehr sympathisch und mutig”
-Lenggi, Nico, Malia, Ariana, Timea, Beren, Berfin
Zitat des Tages: “Lekker met de meiden aan de lijn”

Freitag 15.07.2022

Heute war Überlebenstag!

Deshalb mussten wir die Wanderschuhe aus den Tiefen unserer Kisten grübeln. Passend zum Tagesthema << Märli & Saagen>> haben wir an 5 Posten, verschiedene Aufgaben gelöst. An einem Posten mussten wir einen Lebkuchenmann machen und an einem anderen beispielsweise diverse Märchen erraten. Zum Z'mittag hat es ein gutes altes Sandwich gegeben. Am Abend konnten wir uns von den Strapazen des Tages erholen & Relaxen. Wir konnten verschiedene posten machen wie beispielsweise Massage, am Lampenfeuer singen usw. Am Ende hat uns die Küche mir Schockoladen und Vanillecréme verwöhnt. Nach diesem Bettmümpfeli ging ein anstrengender aber trotzdem Abendteuerreicher Tag zu ende.

-Alina A., Aline R., Théo S., Tim Z., Gaël A., Levin J.

Donnerstag 14.07.2022

Wir haben am morgen ein sehr feines Frühstück gegessen. Nach dem Frühstück hatten wir ein Programm über Suchtmittelprävention. In einem Leitungsteam-Theater wurden die sieben Süchte der 7 Zwergen von Schneewittchen vorgestellt; nämlich Sportsucht, Kleptomanie, Magersucht, Alkoholsucht, Mediensucht, Spielsucht und Kaufsucht. Darauf hin musste jede Altersgruppe mit einem der Zwerge seine Sucht besprechen und mögliche Alternativen suchen. Das Fazit wurde dann von den Teilnehmern/-innen vor der ganzen Schar erklärt. Schneewittchen war so dankbar für die Hilfe, dass sie die ganze Schar ins Schwimmbad einlud. So machten wir uns nach dem Mittagessen auf dem Weg ins thuner Strandbad. Daraus entstand ein nasser und lustiger Nachmittag. Nach dem Badespass gingen wir alle zurück zum Lagerplatz, um das feine Z’Nacht der Küche zu geniessen und den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.
Zitat des Tages: “Vroeger wilde ik een paard”
-Lisy S., Yana B., Valerie J., Elia Z., Silas D., Noémie M.

Mittwoch 13.07.2022

Der Mittwoch begann mit einem vorzüglichem Z’Morge an.
Hierauf brach der Krieg zwischen den Städlern (Leiter/-innen) und Seisler (Teilnehmer/-innen) aus. Somit begann der all jährige Contest “Leiter/-innen gegen Kinder”. Die erste Disziplin des LGKs war ein Sportturnier, bei dem sich alle beim Fußball, Ball über die Schnur, Ultimate und Völkerball austoben konnten. Das Ziel war es die Spiele zu gewinnen und dabei noch unbekannten Regeln zu befolgen.
Überraschenderweise gewannen die Städler mit einem enormen Vorsprung. Zum Z’Mittag gab es Geschnätzeltes mit Hörnli. Darauf hatten die Teilnehmer/-innen Freizeit, bei der sie alle zusammen 1514 und Ping Pong spielten. Um die Hitze am Nachmittag ertragen zu können, wurde eine riesige Wasserschlacht veranstaltet. Das Ziel war es, am meisten Wasser aus den Kleidern auszudrücken. Unerwartet gewannen auch hier die Leiter/innen. Darauf folgte das Abendessen und die Küche zauberte uns schmackhafte “ Chässpäzli mit Salat”. Am finalen Abendprogramm wurden noch ein letztes Mal Kräfte gemessen, in verschiedenen Minispiele wie unter anderem: Dosenwerfen, Flaschen Hochhalten, Liederquiz und Biscuit Wettessen.
Nachdem alle Kinder schon friedlich schliefen, wurden sie Zelt für Zelt geweckt. Jeder unsere mutigen Teilnehmer stellte sich der Geisterbahn mit Bravour. Danach gingen alle endgültig zu Bett.
Zitat des Tages: “Lekker met de meiden zitzak”
-Ramon L., Leon S., Loan F., Ann-Sophie J., Noe B., Ewan A.,

Dienstag 12.07.2022

Das Frühstück am Dienstag war sehr cool. Der Dorfälteste Mänüsla erzählte uns die Seislersage “ Der couragierte Seisler” um unser Morgenprogramm gut zu beginnen. Im ersten Geländespiel des Jahres traten sechs motivierte Gruppen gegeneinander an, um so viele Dias zu verdienen wie möglich, um anschliessend Gegenstände der Sage sammeln zu können. Dazu konnten die Teilnehmer/-innen bei Minispiele wie Lazer-Völkerball oder Capture The Flag ihre Gegenstände einsetzen, um den gewetteten Einsatz zu verdoppeln. Nach diesem Geländespiel erzählten uns Andi und Mänüsla die Sage “Wie Fryburg enstanne isch”. Nach dem leckeren süß-sauer Gericht am Mittag konnten die Jublaner/-innen ihren Ämtlis nachgehen und anschließend ein bisschen Freizeit genießen. Als Nachmittagsprogramm peppten wir unser Lagerplatz mit einer Chiller-Ecke, Fußballfeld, Volleyballfeld, Briefkästen und einem Wegweiser auf. Zum Abschluss des heißen Nachmittags gab es noch eine erfrischende Wasserschlacht. Danach gab es zum Z’Nacht ausgezeichnete Fajitas.
Das Abendprogramm begann mit der Sage “Die schwarzi Chue” an, die uns der sehr konzentriert Manvred mit V erzählte. Anschließend war die Aufgabe der Teilnehmer/-innen, die Sage zu modernisieren und es dann allen in einem Theater vorzustellen. Die Auftritte waren voller Lachanfälle geprägt und so konnten wir lachend den Abend zu Ende bringen.
Zitat des Tages: “Lekker met de meiden worteltaart”
-Rico S., Niklas B., Alexandra V., Shania C., Vivien S., Mika K.

 

Montag 11.07.2022

Am Morgen trafen sich die jungen St.Ursner beim Gemeindehaus. Alle Jublaner waren sehr aufgeregt, da sie wussten, das ihnen ein neues Abenteuer bevorsteht. Unser Pfarrer kam auch zum Treffpunkt, um uns ein schönes Lager zu wünschen. Danach stiegen alle in den Bus ein und machten sich auf den Weg nach Höfen bei Thun.
Hierauf begann die kleine Wanderung zum Lagerplatz an. Die Sonne begleitete uns den ganzen Tag. Am Platz angekommen bewunderten wir den grossen Lagerplatz und die Leiter begrüßten uns sehr liebevoll mit Märchenmusik. Ebenfalls empfing uns die Küche mit einem leckeren Apero. Nach dem Erkunden des Platzes wurden die Eltern mit einem klassischen “Helm Catchen” verabschiedet. Für die Kinder begann die neu gewonnene Freiheit mit einer Danceparty an. Am Abend gab es leckere Spaghetti und spassige Mini Games zum Thema Märchen. So ging der erste Tag des Lagers entspannt zu Ende.
Zitat des Tages: “Lekker met de meiden koffie”
-Dominick Z. , Ben S. , Enya J. , Elodie T. , Luisa A.

Auf dem neusten Stand

Nichts mehr verpassen auf unserer Homepage! Schau dir unsere lagerbeiträge und fotos von diesem Jahr an!

Zufallsbild

Ein bisschen Spass muss sein!

Ist dir langweilig? Sieh dir mehr Bilder an!

Jahresprogramm

Sponsoren

Vielen Dank an unsere treuen Sponsoren, die uns jedes Jahr mit Geldern und Geschenken ein tolles Lager und coole Events ermöglichen.

 

 

Besucherzahlen

Heute waren 3 Besucher auf dieser Webseite! Und du bist Einer davon wink
Gestern waren es 11.
Und in  den letzten 7 Tagen gesammthaft 60 Besucher.

Komm gerne wieder :)

Sonstiges

Hast du alte Geräte (wie Hi-Fi Anlagen, Kühlschränke etc), Holz, Sofas, Badewannen oder sonstige Gegenstände die sowieso bald in den Müll wandern oder nicht mehr gebraucht werden? Wir nehmen gerne solches Material an. Du kannst uns immer kontaktieren!

Folge uns auf Instagramm!

 

Newsletter anmelden

Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie keine Events oder wichtigen Infos mehr!